Skip to main content

Zwischen ANUGA, Buchmesse und Niedersachsen-Wahl

SPD nach neuesten Umfragen in Niedersachsen vorn

Während in Köln seit dem 7.Oktober und noch bis zum 11.Oktober die ANUGA, die weltgrößte Fachmesse der Ernährungswirtschaft und Nahrungsmittelindustrie, stattfindet und vom 11.Oktober bis 15.Oktober eine Messe für „die geistige Ernährung“, die Frankfurter Buchmesse, folgt,  „rufen“ am 15.Oktober auch die Wahl-Urnen in Niedersachsen.

Dort könnte es eine faustdicke Überraschung geben. Die CDU, die aus den letzten drei Landtagswahlen 2003, 2008 bzw. 2013 als stärkste Partei hervor ging und mit ihrem Spitzenkandidaten Bernd Althusmann Anfang August noch mit 12 Prozentpunkten Vorsprung vor der SPD führte, ist plötzlich ins Hintertreffen gelangt.

Nach einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes INSA vom 9.Oktober führt sechs Tage vor der niedersächsischen Landtagswahl die SPD nunmehr mit einem Prozentpunkt vor der CDU. Die SPD kommt auf 33 Prozent und  die CDU auf 32 Prozent. Dahinter folgen Bündnis 90/Die Grünen bzw. die FDP mit jeweils 10 Prozent, die AfD mit 7 Prozent und die Linken mit 5 Prozent.

Nach diesen Zahlen wäre eine Große Koalition unter Führung der SPD und dem derzeitigen Ministerpräsidenten Stephan Weil, seit  2013 im Amt, wahrscheinlich.

Bei den bisherigen 17 Landtagswahlen in Niedersachsen wurde die SPD zehnmal stärkste Partei. Gleich bei der ersten Niedersachsen-Wahl 1947 gelang der erste Erfolg mit Hinrich Wilhelm Kopf. Zuletzt triumphierte die SPD mit Gerhard Schröder 1998.

Marko Michels


Ähnliche Beiträge